Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

FF 2017 - Kortschak, FHE

Mittwoch,

14:30 -
16:00

Das schlanke Lager

Schlank – aber wie?

  • Deutsch
Halle 3
Forum B
  • Moderation: Prof. Dr. Dr. Bernd H. Kortschak, Inhaber des Lehrstuhls Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Logistik, Fachhochschule Erfurt

     

    Zu Beginn der Logistik meinte man, ganz ohne Lager auskommen zu können – und die Läger wurden mehr - und sie wurden größer. Dann entwickelte sich Logistik zum Supply Chain Management weiter. Bereichs- und unternehmensübergreifende Optimierung sollte das Lager auf Pufferbestände reduzieren, doch oft will es nicht gelingen. Obwohl die Anlieferfrequenzen gesteigert und Sicherheitsbestände bei saisonalen Waren reduziert wurden, sind die ungeplanten Bestände immer noch zu hoch Hier erfahren Sie nicht nur warum, sondern was Sie dagegen tun können.

     

FF 2017 - Pirron, InBW

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Betriebskonzepte für komplexe Anlagen im Logistikzentrum

Neue Ansätze für Facility-, Ersatzteil- und Instandhaltungsmanagement

  • Deutsch
Halle 3
Forum B
  • Moderation: Dr. Jörg Pirron, Stellvertretender Vorsitzender Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V.; Geschäftsführer PROTEMA Unternehmensberatung GmbH

     

    Moderne Logistikanlagen beinhalten eine Vielzahl mechanischer, elektronischer und IT-Komponenten. Damit steigen die Anforderungen an das Facility Management. Welche Betriebskonzepte bieten sich an, um Stör- und Ausfälle zu minimieren? Wie unterscheiden sich „preventive“ und „predictive maintenance“? In welchem Verhältnis stehen Vorteile und Aufwand zueinander? Lässt sich der Aspekt „Betriebssicherheit“ bereits in die Planung neuer Anlagen integrieren? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit den Herstellern?
    Erfahren Sie mehr über neue Lösungsansätze sowohl aus Betreiber- als auch aus Anbietersicht.