Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen LogiMAT 2017

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

FF 2017 - Wittmann, ibi

Dienstag,

11:00 -
12:30

B2B-Handel im digitalen Zeitalter

Das B2B-Geschäft im Spannungsfeld von Innovation und Routine

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Dr. Georg Wittmann, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/  TradeWorld Logo
    ibi research an der Universität Regensburg

     

    Die Digitalisierung macht auch vor dem Groß- und Produktionsverbindungshandel in Deutschland nicht halt. Für die Zukunft erwarten Experten eine weitere Verlagerung betrieblicher Beschaffungsprozesse in das Internet. Wer im B2B-Online-Handel erfolgreich sein will, muss dabei jedoch einige Themen berücksichtigen, die aus dem Geschäft mit Konsumenten kaum bekannt sind.
    Erfahrene Praktiker berichten in spannenden Fachvorträgen, was man bei der digitalen Transformation alles richtig und falsch machen kann. Diskutieren Sie mit den Referenten über die Herausforderungen auf dem Weg ins digitale Zeitalter!

     

    11:00 – 11:05 Uhr
    Begrüßung und Einführung in das Plenum
    Dr. Georg Wittmann, Research Director, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/ibi research an der Universität Regensburg

    11:05 – 11:25 Uhr
    Impulsvortrag „Der PVH im digitalen Zeitalter“
    Dr. Markus Preißner, Wissenschaftlicher Leiter, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/IFH Köln

    11:25 – 11:45 Uhr
    Digitale Transformation im PVH – ein Erfahrungsbericht
    Oliver Schwartz, VP Corporate Communications, IntelliShop AG

    11:45 – 12:05 Uhr
    System-Lösungen für den B2B-E-Commerce
    Martin Pfisterer, Geschäftsführer, ElectronicSales GmbH

    12:05 – 12:25 Uhr
    Diskussionsrunde
    „Die PVH-Welt im Umbruch – Welche Chancen und Risiken bringt die Digitalisierung?“

    12:25 – 12:30 Uhr
    Ende und Zusammenfassung
    Dr. Georg Wittmann

     

FF 2017 - Meixner, gaxsys

Dienstag,

14:30 -
16:00

E-Commerce in B2B & B2C

Neueste Trends im B2B und B2C E-Commerce

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Stephan Meixner, Gründer und Herausgeber von neuhandeln.de  TradeWorld Logo

     

     

    Was kann B2B von B2C lernen, wie gehe ich mit meinen Händlern um und welche Wege gibt es, die Retourenquote bei Schuhen im Schach zu halten. Spannende, praxisnahe Vorträge werden Ihnen dies im Fachforum erläutern. Spezialisten aus unterschiedlichen Themengebieten stehen Ihnen in der anschließenden Diskussionsrunde Rede und Antwort und Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

     

    14:30 – 14:45 Uhr
    Hingeschaut! So entdecken Sie ungenutzte B2B Shoppotenziale - was B2B von B2C lernen kann
    Maritta Schröder, E-Commerce Consultant, NETFORMIC GmbH

    14:50 – 15:05 Uhr
    E-Commerce mit Stationärhändlerintegration – Am Beispiel Zalando
    Philipp Kannenberg, Geschäftsleitung Sales, gaxsys GmbH

    15:10 – 15:25 Uhr
    Die Uhr tickt..... 3 Artikel pro Bon! Wie Daten den Verkäufer von heute besser machen
    Thomas Harmes, Geschäftsführer, mifitto GmbH

    15:25 – 16:00 Uhr
    Diskussionsrunde

     

FF 2017 - Bergmann, VHB

Mittwoch,

10:00 -
11:30

Ihr erfolgsentscheidender Vorteil auf der letzten Meile

Wunsch und Realität in der E-Commerce-Logistik

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Barbara Bergmann, Chefredakteurin Versandhausberater &  TradeWorld Logo
    Leitung FID Branchen, Bonn

     

    „Der Kunde ist König“ – das ist im Multichannel und im KEP-Markt der absolute Anspruch. Der Kunde bestimmt, wann und wohin das Paket geliefert wird. Unsere Experten verraten, wie Sie mit innovativer Zeitfensterbelieferung und alternativen Lieferorten die letzte Meile personalisierten und den individuellen Kundenwünschen optimal sowie wirtschaftlich anpassten. Viele Lösungen sind bereits am Markt. Wir diskutieren, welche Lösungen wirklich interessant für Sie sind.

     

    Diskutanten:

    • Prof. Dr.-Ing. Ralf Bogdanski, Professor für nachhaltige Unternehmensführung und Logistik an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
    • Bernd Kratz, Geschäftsführender Gesellschafter der EMA GmbH, Fichtelberg und Mitgesellschafter der Institut des Interaktiven Handels GmbH (IDIH)
    • Michael Löhr, Geschäftsführer, tiramizoo GmbH, München
    • Denis Niezgoda, Projektmanager, DHL Customer Solutions & Innovation, Bonn
     

FF 2017 - Vallee, VuP

Mittwoch,

14:00 -
15:30

Cross-Channel und weitere Trends der Fashionlogistik

Wie geht die Fashionlogistik mit aktuellen Herausforderungen um?

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Prof. Dr. Franz Vallée, Gründer VuP GmbH,  TradeWorld Logo
    V
    allée und Partner, Beratung für Logistik & IT, Münster

     

    Die Fashionlogistik muss Lösungen für lange Lieferketten, Transparenzanforderungen, steigende Bestände und steigende Artikelanzahlen, aber vor allem anspruchsvoller werdende Kunden finden. Kauf-, Abhol-, Bezahl- und Retouren-Prozesse finden vermehrt in unterschiedlichen Vertriebskanälen statt, die sinnvoll miteinander gekoppelt werden müssen. Hier können durch effiziente Logistikprozesse echte Wettbewerbsvorteile erzielt werden.
    Im Forum stellen, nach einem Überblick, verschiedene Marktteilnehmer ihre Lösungsansätze vor und diskutieren anschließend auf dem Podium mit dem Publikum.

     

    14:00 – 14:15 Uhr
    Trends in der Fashionbranche und Auswirkungen auf die Logistik
    Prof. Dr. Franz Vallée, VuP GmbH, Vallée und Partner, Beratung für Logistik & IT, Münster

    14:15 – 14:35 Uhr
    Cross-Channel in der Fashionlogistik aus der Sicht eines Logistikdienstleisters
    Jan Weber, Vorstandsvorsitzender / CEO, Meyer & Meyer Holding SE & Co. KG

    14:35 – 14:55 Uhr
    Abbau von Barrieren zwischen Online und Stationärem Handel
    Florian Wenning, Logistik, Ernsting's family GmbH & Co. KG

    14:55 – 15:15 Uhr
    Effizientes Retouren Management für den Cross-Channel in der Fashionlogistik
    Gerald J. Corbae, CEO / Geschäftsführer, Atelier Goldner Schnitt GmbH

    15:15 – 15:30 Uhr
    Podiumsdiskussion
    mit allen Teilnehmern

     

FF 2017 - Lange, F-IML

Donnerstag,

10:00 -
11:30

The Future of Retail Logistics

Handelslogistik 4.0 durch Möglichkeiten einer digitalen Welt

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Dr. Volker Lange, Leiter Verpackungs- und Handelslogistik,  TradeWorld Logo
    Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund

     

    Die Visionen, die sich mit den Schlagworten „Smart Production“, „Smart Home“ und „Smart City“ verbinden, sind inzwischen greifbar nahe. Elektronische Geräte, Maschinen und Fahrzeuge werden heute in weiten Teilen mit Sensoren, Datenspeichern und Software ausgestattet und damit zu „smarten“ Objekten. Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es dabei für die Logistik des Handels?
    Erfahren Sie in Fachvorträgen über Trends und Möglichkeiten einer „smarten Handelslogistik 4.0“ und diskutieren Sie mit uns die logistischen Herausforderungen und Chancen!

     

    10:00 – 10:30 Uhr
    Smarte, neue Handelslogistikwelt – Technologien und mögliche Einsatzfelder im Lager und im Store
    Kristofer Süss, Team Handelslogistik, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

    10:30 – 11:00 Uhr
    Where are my products and in what condition? - Track & trace throughout the logistics chain (Vortrag in englischer Sprache)
    Erik de Bokx, CEO, Ahrma Holding BV

    11:00 – 11:30 Uhr
    Die Heilbronner Halbpalette - Haltbar, hygienisch, hochintelligent
    Thomas Tappertzhofen, Geschäftsführung, GreenCycle GmbH

     

FF 2017 - Pieringer, LH

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Praxislösungen für die Retourenlogistik

Wie Händler das Beste aus Rücksendungen machen

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Matthias Pieringer, stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE, TradeWorld Logo
    HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Rücksendungen kosten Multichannel-Händler Zeit, Geld und nicht selten auch Nerven. Doch der zielgerichtete Umgang mit den Retouren ist ein wesentlicher Faktor für den Geschäftserfolg. Durch ein aktives Retourenmanagement können Multichannel-Händler nicht nur die Rücksendungen ihrer Kunden bestmöglich abwickeln, sondern auch Retouren von vornherein vermeiden.
    Auf dem Forum erklären Fachleute aus Handel und Logistikdienstleistung, wie sie ihre Praxislösungen gestalten und wie sie damit das Beste aus Rücksendungen machen.

     

    14:00 – 14:15 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Matthias Pieringer, stellv. Chefredakteur, LOGISTIK HEUTE

    14:15 – 14:40 Uhr
    Möbel-Multichannel-Handel: Den Retourenprozess aktiv gestalten, Rücksendungen vermeiden
    Peter Fuchs, Leiter Logistik, Pinolino Kinderträume GmbH

    14:40 – 15:05 Uhr
    Wie gutes Retourenmanagement Kunden glücklich macht – fünf erfolgreiche Strategien aus der Praxis
    Stephan Schmidt, Senior Sales Manager, BFS Baur Fulfillment Solutions GmbH

    15:05 – 15:30 Uhr
    Make or buy der Retourenaufbereitung bei Peter Hahn
    Martin Wallkamm, Leiter Retourenabwicklung, Peter Hahn GmbH