Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

FF 2017 - Ullrich, Forum FTS, DI

Dienstag,

11:00 -
12:30

Das FTS im Mittelpunkt von Industrie 4.0

Praxisbeispiele und der Stand der Technik

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Leiter Forum-FTS, Voerde

     

    Dieses Fachforum thematisiert bemerkenswerte Weiterentwicklungen des FTS im Umfeld von Industrie 4.0. Technologische Weiterentwicklungen führen zu fortschrittlichen Einsatzbeispielen und zeigen die außergewöhnliche Rolle, die das FTS in der modernen Intralogistik spielt. Konkrete Entwicklungen von drei FTS-Herstellern werden vorgestellt und die Bedeutung einer Anlagensimulation dargestellt. Der Moderator wird die drei Einzelbeiträge in einen Gesamtzusammenhang bringen.

     

FF 2017 - Wehking, IFT, IFT-Tag

Mittwoch,

10:00 -
16:00

IFT-Tag
Intralogistics – Future – Technology

Neue Technologien in der Intralogistik

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Leitung: Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Karl-Heinz Wehking, Leiter des Instituts für Fördertechnik und Logistik (IFT), Universität Stuttgart

     

    10:00 – 11:00 Uhr

    Exzellenz in der manuellen Kommissionierung

    Manuelle Kommissionierprozesse effizient und flexibel gestalten

    Manuelle Kommissioniersysteme bieten eine hohe Flexibilität zu geringen Investitionskosten. Der Mensch ist in der Lage, sich schnell an dynamische, heterogene Prozessinhalte anzupassen und kann bei Kapazitätsanforderungsschwankungen in andere Funktionsbereiche eines Unternehmens ausweichen. Deshalb prägen manuelle Tätigkeiten die Kommissionierprozesse in der Produktions- und Distributionslogistik. Diese Sequenz liefert mit Vorträgen aus der Wissenschaft und Praxis konkrete, wissenschaftlich fundierte Ansätze zur Planung und Optimierung manueller Kommissioniersysteme.

     

    11:30 – 12:30 Uhr

    Automatisierte Handhabungs- und Kommissioniertechnik

    Effizienzsteigerung in der Ware-zum-Mann-Belieferung

    In Fertigungslinien der Großserienproduktion, aber auch in der Manufakturmontage gewinnt die Zuführung von Bauteilen und Montagematerial Just-in-Sequence an Bedeutung. Zur Steigerung der Produktivität bedarf es optimierter Prozesse, sowohl im Materialfluss als auch in der Kommissionierung, um eine rationale und fehlerfreie Abfolge der Montageprozesse zu gewährleisten. Zur Steigerung der Effizienz und Entlastung der Mitarbeiter wurde am Institut für Fördertechnik ein neuartiges Materialflusssystem mit automatischer Handhabung für die Ware-zum-Mann-Belieferung entwickelt.

     

    13:30 – 14:30 Uhr

    Flexible Produktionslogistik

    Neue Logistikkonzepte für wandlungsfähige Materialbelieferung

    Auf Basis des Großprojekts ARENA2036 sind am Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT) der Uni Stuttgart an neuen Konzepten für eine flexible Produktionslogistik. In dieser Session werden neuartige Konzepte für Ladungsträger, Informationsanbindung (Bluetooth Low Energy (BLE), RFID) und Materialbereitstellung präsentiert. Der Fokus der Forschung liegt auf effizienten Konzepten, die kurzfristig in Produktionsumgebungen in der Industrie umsetzbar sind.

     

     

    15:00 – 16:00 Uhr

    IT in der modernen Intralogistik

    Chancen und Nutzen durch moderne IT-Technologien

    Durch den Einsatz moderner IT-Technologien sowohl in der Software als auch Hardware, wie zum Beispiel Datenbrillen, ergeben sich vielfältige neue Möglichkeiten für unterschiedliche Prozesse in der Intralogistik. Das Forum möchte eine Übersicht über diese neuen Möglichkeiten im Softwarebereich bei den Warehouse Management Systemen geben und verschiedene neue Kommissioniertechnologien vorstellen.

     

FF 2017 - Schweikl, LOGISTRA

Donnerstag,

10:00 -
11:30

Lithium-Ionen-Gabelstapler: Wann lohnt sich der Preis?

Kosten- und Nutzenbewertung der neuen Batterietechnik für Elektrostapler

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA, HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Elektrostapler mit modernen Lithium-Ionen-Akkus sind in der Anschaffung teurer als Geräte mit Blei-Säure-Batterie, sollen aber über ihre Lebensdauer günstiger sein. Neben den etwas geringeren Stromkosten aufgrund der höheren Ladeeffizienz werden vor allem weiche Faktoren als Vorteile genannt. Doch wie lassen sich die Fähigkeit zum Zwischenladen, der Wegfall von Servicezeit und Batteriewechsel und der eventuell höhere Restwert des Akkus in Heller und Pfennig bewerten? Und ab welcher Einsatzintensität lohnt sich der Wechsel? Eine Expertenrunde gibt Antwort auf diese und andere Fragen.

     

FF 2017 - Ullrich, Forum FTS, DO

Donnerstag,

14:00 -
15:30

Fahrerlos in neuen Einsatzgebieten

Im Spannungsfeld von FTS und mobilen Robotern

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Leiter des Forum-FTS, Voerde

     

    Die Anforderungen an die Hersteller von innovativen Fahrerlosen Systemen sind groß. Das hängt damit zusammen, dass sich aufgrund neuer Produkte und wachsender Vielfalt die Produktionslogistik gravierend verändern wird. Dazu werden neue Fahrzeugkonzepte sowie neuartige Leitsteuerungssysteme benötigt. Dieses Forum wird mit Hilfe von 3 Herstellern von Fahrerlosen Systemen zeigen, wie die Branche diesen Herausforderungen begegnet. Der Moderator wird die drei Beiträge in einen Gesamtzusammenhang bringen.