Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Fachforen

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über die wichtigsten Themen und neuesten Trends der innerbetrieblichen Logistik auf Vortragsflächen inmitten der Messehallen.

 

Nicht "Fach-Chinesisch" sondern praxisnahe Wissensvermittlung auf Kongressniveau für Strategen und Praktiker aus Beschaffung, Produktion, Lager und Versand steht im Vordergrund.

 

Eröffnung und Preisverleihung

Dienstag,

09:30 -
10:30

Eröffnung und Preisverleihung

WANDEL GESTALTEN - Digital – Vernetzt – Innovativ

  • Deutsch
  • English
Halle 1
Forum A
  • WANDEL GESTALTEN
    Digital - Vernetzt - Innovativ

    LogiMAT
    Eröffnung der Fachmesse LogiMAT 2017
    durch Peter Kazander, Messeleiter,
    EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München

     
  • Impulsvortrag

    Impulsvortrag: Die Zukunft ist digital!
    Wie neue Technologien und Innovationen unser Leben verändern
    Nick Sohnemann nimmt in seinem inspirierenden Vortrag seine Zuhörer mit auf eine faszinierende Reise zu den Technologien, Trends und Innovationen, die ganze Branchen verändern und unsere Zukunft bestimmen werden.

     
  • Preisverleihung – Bestes Produkt 2017

    Preisträger 2016

     

    Laudatio: Prof. Dr.-Ing. Willibald A. Günthner, Inhaber des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik, Technische Universität München

    Seien Sie live dabei, wenn der renommierte Preis „Bestes Produkt 2017“ in den drei Kategorien
    Software, Kommunikation, IT“,
    Kommissionier-, Förder-, Hebe-, Lagertechnik“ und
    „Identifikation, Verpackungs- und Verladetechnik, Ladungssicherung“vergeben wird!

     

     

FF 2017 - ten Hompel, F-IML

Dienstag,

11:00 -
12:30

Die Zukunft der Intralogistik

Menschen und Maschinen als Partner einer Social Networked Industry

  • Deutsch
  • English
Halle 1
Forum A
  • Moderation: Prof. Dr. Michael ten Hompel, Institutsleiter Fraunhofer IML und Fraunhofer ISST, Ordinarius des FLW, Technische Universität Dortmund

     

    In der Intralogistik haben autonome Fahrzeuge und Smart Devices ihren Platz gefunden. Die Frage ist, welche neuen Technologien heute und in naher Zukunft verfügbar sein werden und wie Menschen und intelligente, »Social Machines« zusammenarbeiten und sich organisieren werden. Es muss unser Anspruch sein, Technik in den Dienst des Menschen zu stellen, aber andererseits auch die Logistik von morgen effizient und produktiv zu gestalten. Diese Ambivalenz bringt das Motto »Social Networked Industry« zum Ausdruck – Menschen und Maschinen als Partner in den sozialen Netzwerken unserer logistischen Zukunft.

     

    11:00 – 11:15 Uhr
    Einführung – Industrie 4.0 und Social Networked Industry
    Prof. Michael ten Hompel

    11:15 – 11:30 Uhr
    Sensor Intelligence
    Dr. Robert Bauer, Vorsitzender des Vorstandes, SICK AG

    11:30 – 11:45 Uhr
    Zukunft der Intralogistik
    Gerald Hofer, Vorsitzender des Vorstandes, KNAPP AG

    11:45 – 12:00 Uhr
    Rein in die Kiste. Raus aus der Kiste - Industrie 4.0
    Matthias Klug, International Corporate Communications, STILL GmbH

    12:00 – 12:30 Uhr
    Diskussion

     

FF 2017 - Ullrich, Forum FTS, DI

Dienstag,

11:00 -
12:30

Das FTS im Mittelpunkt von Industrie 4.0

Praxisbeispiele und der Stand der Technik

  • Deutsch
Halle 9
Forum E
  • Moderation: Dr.-Ing. Günter Ullrich, Leiter Forum-FTS, Voerde

     

    Dieses Fachforum thematisiert bemerkenswerte Weiterentwicklungen des FTS im Umfeld von Industrie 4.0. Technologische Weiterentwicklungen führen zu fortschrittlichen Einsatzbeispielen und zeigen die außergewöhnliche Rolle, die das FTS in der modernen Intralogistik spielt. Konkrete Entwicklungen von drei FTS-Herstellern werden vorgestellt und die Bedeutung einer Anlagensimulation dargestellt. Der Moderator wird die drei Einzelbeiträge in einen Gesamtzusammenhang bringen.

     

    11:00 – 11:30 Uhr
    Gabelhubwagen 4.0 - Neuentwicklung eines Gabelhubwagens
    M.Sc. Patrick Ritter, Leiter Konstruktion/Fertigung, MLR System GmbH, Ludwigsburg

    11:30 – 12:00 Uhr
    Simulation zur Optimierung der Transportrobotik 4.0 - Praxisbeispiele, Einsparpotentiale und Ausblick
    Dipl.-Wirt.-Ing. Florian Johannsen, Intralogistiker, E&K AUTOMATION GmbH, Rosengarten/Nenndorf

    12:00 – 12:30 Uhr
    Belieferung von Montagezelle mit Industrie 4.0 neu definiert - Hohe Variantenvielfalt fordert automatisierte Transporte durch FTS
    Niko Weinrich, Technischer Beratre/Vertrieb, CREFORM Technik GmbH, Baunatal

     

FF 2017 - Hansen, Hansen

Dienstag,

11:00 -
12:30

NFC-Smartphones und -Transponder in der Logistik

Szenarien der NFC-Technik in Industrie und Logistik

  • Deutsch
Halle 4
Forum F
  • Moderation: Wolf-Rüdiger Hansen, Inhaber, Business Innovation Lab (Unterstützt vom Industrieverband AIM-D)

     

    NFC ist eine Ausprägung der RFID-Technik für die Kommunikation im Nahbereich. Alle großen Smartphone-Anbieter liefern NFC-fähige Geräte. Mehr als 1,5 Milliarden Smartphones mit NFC sind im Markt - ein Wachstum von über 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Konsumenten-Bereich breiten sich die NFC-Anwendungen stürmisch aus. Nun geht es um die Umsetzung der vielfältigen Potenziale in der Industrie. Dieses Forum bietet einen Ausblick auf die breit gefächerte NFC-Technik und ihr umfassendes Anwendungspotential in Logistik, Industrie, Service und Wartung in einer Welt, die vom Internet der Dinge und von Industrie 4.0 geprägt ist.

     

    11:00 – 11:20 Uhr
    Stärken der NFC-Technik und ihre Marktaussichten
    Hon.-Prof. Dr. Ing. Klaus Richter, Kompetenzfeldleiter Materialflusstechnik, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF)

    11:20 – 11:35 Uhr
    Die weit gefächerten Formfaktoren der NFC-Chips und typische Anwendungsszenarien in der Industrie
    Richard Schmidmaier, Senior Marketing Manager, NXP Semiconductors, München

    11:35 – 11:50 Uhr
    NFC-Einsatz im Verbund mit Sensoren zur Prozess-Objektivierung in Medizin, Logistik, Wartung und Instandhaltung
    Sylvo Jäger, Entwicklungsleiter, Micro-Sensys GmbH, Erfurt

    11:50 – 12:05 Uhr
    NFC-Transponder vom einfachen smart Label bis zum robusten Industrie-Transponder: Formfaktoren und Einsatzszenarien
    Marcel Rüdiger, Vertriebsleiter, smart-TEC GmbH & Co. KG, Oberhaching

    12:05 – 12:30 Uhr
    Podiumsdiskussion
    Leitung durch Wolf-Rüdiger Hansen, Business Innovation Lab

     

FF 2017 - Wittmann, ibi

Dienstag,

11:00 -
12:30

B2B-Handel im digitalen Zeitalter

Das B2B-Geschäft im Spannungsfeld von Innovation und Routine

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Dr. Georg Wittmann, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/  TradeWorld Logo
    ibi research an der Universität Regensburg

     

    Die Digitalisierung macht auch vor dem Groß- und Produktionsverbindungshandel in Deutschland nicht halt. Für die Zukunft erwarten Experten eine weitere Verlagerung betrieblicher Beschaffungsprozesse in das Internet. Wer im B2B-Online-Handel erfolgreich sein will, muss dabei jedoch einige Themen berücksichtigen, die aus dem Geschäft mit Konsumenten kaum bekannt sind.
    Erfahrene Praktiker berichten in spannenden Fachvorträgen, was man bei der digitalen Transformation alles richtig und falsch machen kann. Diskutieren Sie mit den Referenten über die Herausforderungen auf dem Weg ins digitale Zeitalter!

     

    11:00 – 11:05 Uhr
    Begrüßung und Einführung in das Plenum
    Dr. Georg Wittmann, Research Director, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/ibi research an der Universität Regensburg

    11:05 – 11:25 Uhr
    Impulsvortrag „Der PVH im digitalen Zeitalter“
    Dr. Markus Preißner, Wissenschaftlicher Leiter, Mittelstand 4.0-Agentur Handel/IFH Köln

    11:25 – 11:45 Uhr
    Digitale Transformation im PVH – ein Erfahrungsbericht
    Oliver Schwartz, VP Corporate Communications, IntelliShop AG

    11:45 – 12:05 Uhr
    System-Lösungen für den B2B-E-Commerce
    Martin Pfisterer, Geschäftsführer, ElectronicSales GmbH

    12:05 – 12:25 Uhr
    Diskussionsrunde
    „Die PVH-Welt im Umbruch – Welche Chancen und Risiken bringt die Digitalisierung?“

    12:25 – 12:30 Uhr
    Ende und Zusammenfassung
    Dr. Georg Wittmann

     

FF 2017 - Lehmann, LH

Dienstag,

14:30 -
16:00

Intralogistik-Apps: Hilfsmittel für Industrie 4.0?

Wie Unternehmen den Trend für sich nutzen können

  • Deutsch
  • English
Halle 1
Forum A
  • Moderation: Sandra Lehmann, Redakteurin LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH, München

     

    Apps erobern sukzessive die Intralogistik. Kein Wunder, verfügen sie doch über ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und sollen Prozesse einfacher und transparenter gestalten. Experten rechnen gar mit einer Betriebskosteneinsparung von bis zu 30 Prozent. Wie aber wird aus dem Trend ein Geschäftstreiber? In dem von LOGISTIK HEUTE moderierten Forum diskutieren Hersteller, Nutzer und Wissenschaftler über die Herausforderungen, die Apps im Alltagseinsatz mit sich bringen, welche Chancen sich für Entwickler und Anwender bieten und wie die Lösungen das Industrie 4.0-Zeitalter prägen werden.

     

    14:30 – 14:35 Uhr
    Begrüßung und Einführung

    14:35 – 14:50 Uhr
    Coaster® und Production Pad – Smart Devices für die Arbeit 4.0
    Dr. Christian Schwede, Abteilungsleiter Informationslogistik und Assistenzsysteme, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund

    14:50 – 15:05 Uhr
    Apps, Wearables und Co. – die neuen Helfer für die Intralogistik
    Dirk Franke, CEO, Picavi GmbH, Herzogenrath

    15:05 – 15:20 Uhr
    Erhöhte Planungssicherheit und Lieferfähigkeit: Kennzahlen leicht erfassen und nutzbar machen
    Thorsten Schmidt, Sales Manager, viastore SOFTWARE GmbH, Stuttgart

    15:20 – 15:35 Uhr
    Apps in der Logistik: Warum sie jeder toll findet, aber niemand nutzt. Ergebnisse einer aktuellen Studie.
    Dr. Torsten Mallée, Director International Business Development, AEB GmbH, Stuttgart

    15:35 – 16:00 Uhr
    Diskussion

     

FF 2017 - Schlobach, B+L

Dienstag,

14:30 -
16:00

- ENTFÄLLT - ENTFÄLLT - ENTFÄLLT -

China: Der seidene Weg eröffnet Chancen für die Wirtschaft
Wie europäische Firmen ihr Business von und nach China entwickeln können

  • Deutsch
Halle 3
Forum B
  • Moderation: Hans-Joachim Schlobach, Herausgeber und Chefredakteur BUSINESS+LOGISTIC, RS Verlag GmbH, Wien

     

    Die Seidenstraße war Tausende Jahre eine der wichtigsten Handelsrouten, welche Europa und China miteinander verband - und Jahrzehnte nicht genutzt wurde. Die Initiative von Xi Jinping, OBOR, soll die alte Handelsroute für das moderne Business erschließen. Wie wichtig dieses Anliegen für den Staatschef der VR China ist, zeigt die Tatsache, dass hierfür 1 Billionen Dollar Entwicklungshilfe bereit steht. Für Europas Wirtschaft, insbesondere die Logistik, eröffnen sich damit Chancen, neue Märkte zu erschließen und sich selbst weiter zu entwickeln. Wie das geht, darüber diskutiert eine hochkarätige Expertenrunde.

     

    14:30 – 14:45 Uhr
    OBOR: Eine Initiative bringt Welten zusammen
    Mag. Peter Buchas, Vertreter der OBOR-Initiative in Österreich
    über eines der bemerkenswertesten Entwicklungshilfeprojekte der Welt

    14:45 – 16:00 Uhr
    Diskussion „China: der seidene Weg“
    Eine hochkarätige Expertenrunde aus Politik und Wirtschaft diskutiert die Chancen für deutsche und österreichische Unternehmen.

     

FF 2017 - Aha, ident

Dienstag,

14:30 -
16:00

RFID & Barcode – Die Basistechnologien der Logistik 4.0

Anwendungsgebiete innovativer Identifikationstechnologien

  • Deutsch
Halle 4
Forum F
  • Moderation: Thorsten Aha, Chefredakteur ident, Ident Verlag & Service GmbH, Dortmund

     

    Das Expertenforum beschäftigt sich mit den Anwendungsgebieten von innovativen Technologien wie z. B. RFID, Barcode, Mobile IT und Kennzeichnung. Hier kommt es vor allem auf flexible Lösungen an, weil sich heutzutage die Kundenanforderungen zumeist sehr schnell verändern. Die Automatisierung und Digitalisierung ist gerade für kleine und mittelständische Unternehmen eine enorme Herausforderung in einer Branche, in der sehr viele Läger nach wie vor manuell betrieben werden und sich der Barcode auch im Verlauf von Jahrzehnten noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat.

     

    14:30 – 14:40 Uhr
    Begrüßung
    Kurze Einführung in das Thema „Auto-ID Technologien und Lösungen in der Logistik“ und Vorstellung des Industrieverbandes AIM-D e. V.
    Thorsten Aha, Chefredakteur der ident

    14:40 – 14:55 Uhr
    Wearables verschmelzen Höchstleistung und Mobilität
    Daniel Dombach, Director EMEA Industry Solutions, Zebra Technologies GmbH

    14:55 – 15:10 Uhr
    Android Handhelds in der Logistik 4.0
    Frank Klein, Geschäftsführer, Carema GmbH

    15:10 – 15:25 Uhr
    Arbeit für Menschen mit Behinderung in Großwäschereien – möglich durch RFID
    Richard Aufreiter, Director Product Management Identification Technologies, HID Global GmbH, CH

    15:25 – 15:40 Uhr
    Optimierte RFID Mehrwegbehälter für die Anwendungen in einer flexiblen Industrie 4.0 basierenden Produktions- und Montagelogistik
    Frank Linti, Business Development Manager RFID, Schreiner Group GmbH & Co. KG

    15:40 – 16:00 Uhr
    Podiumsdiskussion
    unter Einbeziehung des Publikums

     

FF 2017 - Meixner, gaxsys

Dienstag,

14:30 -
16:00

E-Commerce in B2B & B2C

Neueste Trends im B2B und B2C E-Commerce

  • Deutsch
Halle 6
Forum T
  • Moderation: Stephan Meixner, Gründer und Herausgeber von neuhandeln.de  TradeWorld Logo

     

     

    Was kann B2B von B2C lernen, wie gehe ich mit meinen Händlern um und welche Wege gibt es, die Retourenquote bei Schuhen im Schach zu halten. Spannende, praxisnahe Vorträge werden Ihnen dies im Fachforum erläutern. Spezialisten aus unterschiedlichen Themengebieten stehen Ihnen in der anschließenden Diskussionsrunde Rede und Antwort und Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.

     

    14:30 – 14:45 Uhr
    Hingeschaut! So entdecken Sie ungenutzte B2B Shoppotenziale - was B2B von B2C lernen kann
    Maritta Schröder, E-Commerce Consultant, NETFORMIC GmbH

    14:50 – 15:05 Uhr
    E-Commerce mit Stationärhändlerintegration – Am Beispiel Zalando
    Philipp Kannenberg, Geschäftsleitung Sales, gaxsys GmbH

    15:10 – 15:25 Uhr
    Die Uhr tickt..... 3 Artikel pro Bon! Wie Daten den Verkäufer von heute besser machen
    Thomas Harmes, Geschäftsführer, mifitto GmbH

    15:25 – 16:00 Uhr
    Diskussionsrunde