Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

„Innovation Made in Germany“

-> Leider bereits ausgebucht für 2017! <-

Förderung junger Unternehmen

Sie vertreten ein Startup bzw. ein junges innovatives Unternehmen aus den Bereichen Distribution, Materialfluss oder Software/IT? Für Ihre Teilnahme an der LogiMAT können Sie eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) beantragen.

Als Newcomer haben sie die Chance, am geförderten Gemeinschaftsstand des BMWi auszustellen. Ziel des Programms ist es, Ihnen als junges Unternehmen den Weg zum erfolgreichen Einstieg in internationale Märkte zu ebnen und den Export neuer Produkte und Verfahren zu unterstützen.

 

Geförderter Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“

Die EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH organisiert den Gemeinschaftsstand. Teilnehmern bietet sie zusammen mit dem AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der deutschen Wirtschaft) Exportschulungen und –beratungen an.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erstattet bis zu 60 % der Standkosten. Stellen Sie gleich Ihren Förderantrag, wenn Ihr Unternehmen folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Ihr Firmensitz und Geschäftsbetrieb liegen in der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sie erfüllen die aktuell gültige EU-Definition für ein kleines Unternehmen (weniger als 50 Mitarbeiter, Jahresbilanzsumme bzw. Jahresumsatz höchstens 10 Mio. EUR).
  • Ihr Unternehmen wurde innerhalb der letzten zehn Jahre gegründet.

 

Standmiete am Gemeinschaftsstand

Komplett-Standpaket, Standfläche 9qm (Front 3m x Tiefe 3m) € 3.771,- *
€ 1.508,40 * (= Eigenanteil von 40 % nach Förderung)
€ 1.885,50 * (= Eigenanteil von 50 % nach Förderung)
* Alle Preise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

BMWi Gemeinschaftsstand 

Aussteller am Gemeinschaftsstand „Innovation made in Germany“ erhalten folgende Leistungen:

  • Standfläche 9 qm
  • Standbau „Innovation made in Germany“
  • Blende für Firmenname mit max. 20 Buchstaben
  • Teppichboden in Anthrazit
  • Ausstattung mit Sitzgruppe (Stehtisch, 3 Barhocker, Infotheke, Prospektständer, Papierkorb)
  • Beleuchtung, Stromanschluss mit Dreifachsteckdose inkl. Verbrauch (230V/3kW)
  • Nutzung der Gemeinschaftsflächen mit Besprechungstischen, Kabine, Kaffeeküche
  • Hostessenbetreuung
  • Tägliche Standreinigung und Müllentsorgung
  • Allgemeine Bewachung des Gemeinschaftsstandes (außerhalb der Messezeit)
  • 1 WLAN Code
  • Adressgrundeintrag in Katalog und Internet
  • 4 Ausstellerausweise
  • 1 Messekatalog
  • AUMA-Gebühr
  • Werbekostenbeitrag
  • Planung und Organisation mit Auf- und Abbau

 

Unterlagen & Anmeldung

-> Leider bereits ausgebucht für 2017! <-

Laden Sie sich hier Ihre Anmeldeunterlagen, Informationen zu Abwicklung und Standbau, die Förderrichtlinien sowie den Bewilligungsantrag herunter:

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Homepage AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.
Homepage BAFA - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Oder fordern Sie die Unterlagen direkt bei uns an: Kontakt aufnehmen